Wer unterrichtet im MBA Sportmanagement?

Live und in Farbe - Professor Germelmann und Professor Ellert
Live und in Farbe - Professor Germelmann und Professor Ellert

"Unabhängigkeit ist für die Auswahl der Dozenten ein zentrales Kriterium. Das bedeutet, dass die Dozenten mit den Studierenden tatsächlich frei und an den bestätigten Fakten orientiert arbeiten. Der Studiengang ist kein Ort für die Lobbyisten mit vielleicht großen und bekannten Namen aber einseitiger Botschaft. Wer hier unterrichtet hat eine sehr gute "Story". Das von mir persönlich zusammengestellte Dozententeam steht damit für eine vielseitige, meinungsbildende und tiefgründige Ausbildung. Das ist seit Jahrzehnten eine der Grundlagen für den Erfolg zahlreicher Spökos aus Bayreuth."

 

Prof. Dr. Herbert Woratschek

Studiengangsmoderator MBA Sportmanagement Universität Bayreuth 

Prof. Dr. Herbert Woratschek

Universität Bayreuth

 

Internationaler Experte im Sport und Service Management. Zahlreiche Publikationen und Vorträge in allen Teilen der Welt. Berater der BEKO Basketball Bundesliga, Vice President der European Association for Sportmanagement (bis 2015) und Vorstand der World Association for Sport Management. Professor Woratschek hat den MBA Sportmanagement konzipiert und führt ihn seit der ersten Stunde als Studiengangsmoderator.

Er unterrichtet Sportmanagement und zeigt mit seinen Veranstaltungen, wie der Transfer von aktueller Forschung in den Arbeitsalltag funktioniert.


René Beck
Leiter Marketing und Business Development
BEKO Basketball Bundesliga

Nach dem Abschluss als "Spöko" hat René Beck eine Karriere im Basketball eingeschlagen - vom Verein bis zur Liga. Der Schwerpunkt seiner Arbeit im Alltag ist das Marketing der BEKO Basketball Bundesliga.

Im MBA unterrichtet er zusammen mit seinem früheren Kommilitonen Dr. Tim Ströbel Markenmanagement. Dabei erarbeiten die beiden Dozenten Theorie und Praxis des Markenmanagements. 


Karsten Bentlage

Geschäftsführer akzio!

Der Absolvent der Bayreuther Sportökonomie hat schon viele Erfahrungen in der Sportbranche gesammelt. Aktuell ist Herr Bentlage einer der Geschäftsführer von akzio!, einer Beratungsagentur für Sponsoren, die Sponsoringrechte erwerben möchten bzw. erworben haben und diese aktivieren wollen.

 

Im MBA unterrichtet Herr Bentlage den Kurs Sportrechtevermarktung. Dabei erarbeitet er mit den Studierenden, welche Sportrechte überhaupt vermarktet werden können und wie dies zielgruppengerecht mit ökonomischen Erfolg möglich ist.


Lorenz Beringer
Geschäftsführer Lobeco GmbH

Nach dem Abschluss als "Spöko" war Lorenz Beringer beim FC Bayern München für Social Media zuständig. Dort hat er aufgehört, um sein Know-how über die eigene Lobeco GmbH neben dem FC Bayern auch anderen Organisationen zur Verfügung zu stellen. Eine echte Start-Up Success Story!

Im MBA ist Social Media sein Thema. Er erarbeitet mit den Studierenden, wie die digitale Transformation Sportorganisationen erfasst. Dabei verlassen die Studierenden mit ihm den analytisch und beschreibenden Teil und befassen sich konkret mit Handlungsmöglichkeiten und Social Media Strategien.


Dr. Thomas Braumann

Unternehmensberater

Vorsitzender Lizenzligaausschuss BEKO Basketball Bundesliga

ehemaliger Präsident der Beko Basketball Bundesliga

Verhandlungstraining ist ein Schwerpunkt der Beratungsleistungen von Dr. Braumann. Nach einer Top-Management Karriere, zuletzt Vorstandsvorsitzender eines Nahrungs- und Genussmittelkonzerns und langjähriger Tätigkeit als Präsident der Beko Basketball Bundesliga, ist er heute als selbständiger Berater und Vorsitzender des Lizenzligaausschusses der Beko Basketball Bundesliga das Verhandeln gewöhnt. Seine eigenen Verhandlungserfolge dokumentieren zudem eindrucksvoll sein Können.

Im MBA bereitet Dr. Braumann die Studierenden in mehreren Verhandlungsrunden authentisch auf Verhandlungssituationen vor. 


Benjamin Daub

Abteilung Spielbetrieb Deutscher Fußball-Bund e.V.

Der "Spöko" Benjamin Daub arbeitet bereits parallel zu seinem Studium in Bayreuth beim DFB. Dort ist er in die Organisation des Spielbetriebs eingebunden.

Im MBA vermittelt er im Rahmen des Verbandsmanagements die Herausforderungen, vor denen der DFB bei der Organisation des Spielbetriebs steht. Dabei beleuchtet er auch das Verhältnis zur DFL. 


Dr. Geoff Dickson

Auckland University of Technology

Down under - und voll dabei. Geoff Dickson ist Professor unter anderem mit den Schwerpunkten "Sport and Event Tourism" und "Ambush Marketing". Von down under bringt er eine zusätzliche internationale Perspektive mit.

Im MBA steht er als Betreuer von Masterarbeiten zur Verfügung - die Anreise für eine Veranstaltung klappt allerdings nicht zuverlässig in jedem Semester ;-)


Dr. Christian Durchholz

bbg Betriebsberatungs GmbH

Als Leiter Studien ist Christian Durchholz nach Studium und Promotion in der Sportökonomie in Bayreuth im Alltag für die Konzeption und Durchführung - vor allem aber für den Aussagegehalt von Marktforschungsstudien verantwortlich.

 

Im MBA unterrichtet er Marktforschung. Dabei erarbeitet er mit den Studierenden die theoretischen und methodischen Grundlagen am Beispiel der Sportbranche. Auch die Anwendung von statistischer Software wird hier geschult.


Prof. Dr. Guido Ellert

Macromedia University of Applied Sciences

Erlebnisse und Psychologie sind der Schwerpunkt der Arbeit von Professor Ellert. Ihn interessiert, wie Erlebnisse zustande kommen und wie sie zielgerichtet gestaltet werden können, damit z.B. im Rahmen von Events oder Sponsoringengagements die gewünschten Effekte auch tatsächlich entstehen.

Im MBA übernimmt er zusammen mit Robert Hohenauer die Veranstaltung Sportsponsoring. Sein Schwerpunkt ist dabei die erlebnispsychologische Aufarbeitung von Sponsoring. Bei diesem komplexen Thema kommt ihm sein zweiter Forschungsschwerpunkt zu gute: Higher Education. Professor Ellert erforscht, wie komplexe Sachverhalte und Theorien bestmöglich vermittelt werden können. So hat er auch schon viele Studierende bei der Masterarbeit begleitet.


Prof. Dr. Claas Christian Germelmann

Universität Bayreuth

Consumer Behaviour ist der inhaltliche Schwerpunkt seiner Arbeit. Professor Germelmann ist Executive Board Member der European Association for Sport Management (EASM). Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Bereich Higher Education. Prof. Germelmann ist begeisterter Basketball Fan und berät verschiedene Organisationen zu Fragen des Marketings und Brandings.

Im MBA unterrichtet er Sportmarketing. Mit seinen Veranstaltungen ist er mittendrin im Sport. Er erarbeitet mit den Studierenden an Fallbeispielen, wie Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung zum Sportmarketing den Sportmanagern im Alltag klare Vorteile im Wettbewerb bieten. Auch als Betreuer von Masterarbeiten hat er bereits mit zahlreichen Studierenden zusammengearbeitet.


Dr. Oliver Haas
Geschäftsführer Dreamteam Academy GmbH

Angefangen hat Dr. Oliver Haas mit einem Controlling System für Fußball Bundesligisten. Es gab aus seiner Sicht kein adäquates, so hat er es entwickelt, das dazugehörige Unternehmen gegründet und das Produkt erfolgreich bei zahlreichen Bundesligisten im Fußball eingeführt. Sein Schwerpunkt hat sich inzwischen auf die Zufriedenheit im Unternehmen (Corporate Happiness) verlagert. Aus dem Controlling heraus hat er gesehen, dass hier die "großen" Stellschrauben für Erfolg liegen. 

Im MBA unterrichtet er zusammen mit Reinhard Scheible-Schölß Sport Controlling und zeigt den Studierenden quantifizierbare Stellschrauben hinter den Zahlen. 


Prof. Dr. Peter W. Heermann, LL.M. (University of Wisconsin)

Universität Bayreuth

Sportrecht ist der Arbeitsbereich von Professor Heermann. Einer seiner Schwerpunkte ist das Ambush Marketing aus rechtlicher Sicht. Professor Heermann leitet den berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang LL.M. Sportrecht (Universität Bayreuth) und sichert so eine enge Verbindung zwischen Sportrechtlern und Sportmanagern im Sinne eines wertvollen Netzwerks.

Im MBA unterrichtet er Sportrecht und zeigt den Studierenden lebensnah und fesselnd, welche rechtlichen Belange bei einer Tätigkeit in der Sportbranche berücksichtigt werden müssen.


Dr. Robert Hohenauer

BMW Group

 

Als ausgebildeter Journalist und promoviert im Marketing an der Universität St. Gallen arbeitet Dr. Hohenauer seit vielen Jahren in unterschiedlichen Funktionen im Marketing und Vertrieb von BMW. Über lange Zeit hat er Sponsoring-Engagements der Marke im Sport betreut.

Im MBA bringt er seine Erfahrungen in den Kurs Sportsponsoring ein, den er zusammen mit Professor Guido Ellert unterrichtet. Dabei ist es ihm wichtig, dass die Studierenden ein sehr gutes theoretisch fundiertes Verständnis des Sponsorings erwerben. Dieses Verständnis nutzt er dann mit den Studierenden, um am Beispiel von Fallstudien Gestaltungsspielräume zu identifizieren und Handlungsmöglichkeiten abzuleiten.


Christoph Macht

Leiter Beraterservice MLP AG

Mit Christoph Macht ist ein weiterer "Spöko" im Dozententeam. Herr Macht ist zudem Mitglied des Wirtschaftlichen Beirats der Sportökonomie und begleitet die Bayreuther Sportökonomie seit vielen Jahren intensiv. Bei der MLP AG besteht sein Alltag daraus, die Beraterteams bei ihrem Weg zur Spitzenleistung zu unterstützen. 

Im MBA unterrichtet Christoph Macht Teambuilding. Er vermittelt dabei sehr interaktiv und anschaulich, wie Teams leistungsorientiert zusammengestellt und geführt werden. 


Prof. Dr. Reinhard Meckl

Universität Bayreuth

Forschungsschwerpunkte von Professor Meckl sind unter anderem internationale Mergers & Acquisition, Cultural Diversity und die Führung von Auslandsgesellschaften. Besonderes Interesse hat Professor Meckl dabei an der Zusammenarbeit von Deutschen und Chinesischen Unternehmen.

Im MBA unterrichtet Professor Meckl Intercultural Competence und bereitet die Studierenden damit auf die Zusammenarbeit mit Menschen aus dem Sportbusiness anderer Kulturkreisen vor.


Daniel Nolte

Leiter Organisation HSV Fußball AG

Als Absolvent des ersten MBA Sportmanagement Jahrgangs hat der ehemalige Offizier der Bundeswehr eine steile Karriere in der Sportbranche absolviert. Vom Einstieg bei Rot-Weiss Essen, Assistent der Geschäftsleitung beim HSV bis hin zum Leiter der Organisation beim HSV. 

Im MBA unterrichtet Daniel Nolte im Kurs Vereins- und Verbandsmanagement. Dabei kennt er die Erwartungen und Bedürfnisse der Studierenden besonders gut - genauso wie die Herausforderungen bei einem Bundesligisten.


Prof. Dr. Holger Preuß

Universität Mainz

Sportorganisationen und vor allem Großveranstaltungen wie Olympische Spiele, Weltmeisterschaften und andere globale Events sind der Schwerpunkt seiner Arbeit. Professor Preuß berät das IOC, das Innenministerium und zahlreiche internationale Verbände und Vereine. Die Medien nutzen seine Expertise regelmäßig zum Thema Sportgroßveranstaltungen und der Frage, was solche Veranstaltungen für das jeweilige Land oder die Region ökonomisch bedeuten.

Im MBA unterrichtet er Organisationen des Sports und zeigt den Studierenden, vor welchen Herausforderungen Organisationen im Sport stehen und wie man diese nachhaltig lösen kann. Fortgesetzt wurde dies bereits häufig in der Betreuung von Masterarbeiten.


Prof. Dr. David Ridpath

Ohio University, USA
 

Sportsysteme in den USA und Europa sind das Schwerpunktthema von Professor Ridpath. Ihn interessiert dabei, welche Vorzüge und Nachteile die sehr unterschiedlichen Systeme Europas und der USA haben. Stichworte sind hier die Nachwuchsförderung, die Karriere nach der Karriere und die Vermarktung von Sportlerinnen und Sportlern.

Im MBA war Professor Ridpath bisher im Vereins- und Verbandsmanagement, im Markenmanagement und als Betreuer in der Masterarbeit im Einsatz (inkl. Auslandsaufenthalt des betreffenden Studierenden an der Ohio University, USA). 


Prof. Dr. James Santomier

Sacred Heart University, USA

Soziale Medien und digitale Geschäftsmodelle sind das Thema von Professor Santomier. Diesem Themenfeld hat er seine Forschung und Lehrtätigkeit seit Jahren verschrieben und gehört damit zu den Vorreitern der digitalen Transformation in der Sportbranche.

Im MBA unterrichtet Professor Santomier International Media Management im Rahmen des Vereins- und Verbandsmanagements. Dabei analysiert er mit den Studierenden Social Media Potenziale und entwickelt mit ihnen Einsatzszenerien für soziale Medien. Zudem betreut Professor Santomier Masterarbeiten.


Prof. Dr. Klaus Schäfer

Universität Bayreuth

Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement sind - unter anderem - die Forschungsschwerpunkte von Professor Schäfer. Er ist seit vielen Jahren an der Ausbildung der Bayreuther Sportökonomen beteiligt.

Im MBA unterrichtet er Investition und Finanzierung. Die zentrale Idee dieser Veranstaltung ist, dass die Studierenden lernen zu beurteilen, wann welche Investitionen ökonomisch sinnvoll sind und wie sie Ideen finanzieren können. Dazu vermittelt Professor Schäfer anschaulich die theoretischen Hintergründe und lässt das aktive Rechnen auch nicht zu kurz kommen.


Dr. Guido Schafmeister

Sport Management Academy Bayreuth

Sport, Medien und Betriebswirtschaftslehre sind seine Themen. Es geht Dr. Schafmeister dabei um die konkrete Wertschöpfung, das greifbare Geschäftsmodell, die betriebswirtschaftlichen Grundlagen und das Management. Er war lange Professor für Medienmanagement, Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement sowie Geschäftsführer des Arbeitskreises Sportökonomie.

Im MBA unterrichtet er Sportmanagement und nimmt dabei engen Bezug zu den Karrierewünschen der Studierenden. Hinzu kommt die Betreuung von Masterarbeiten.


Reinhard Scheible-Schölß

FC Bayern München

Controlling ist der Alltag von Reinhard Scheible-Schölß beim FC Bayern. Seit mehreren Jahren nimmt er im Verein unterschiedliche Aufgaben im Controlling wahr. Herr Scheible-Schölß ist zudem ausgebildeter Coach und damit in besonderem Maße mit den Fragen der Studierenden im Hinblick auf Entwicklung und Zielsetzung des Studiums vertraut.

Im MBA zeigt er den Studierenden zusammen mit Dr. Oliver Haas was Controlling im Alltag eines Spitzenvereins bedeutet. Dabei ist es ihm wichtig, dass die Studierenden ein realistisches Bild vom Controller erhalten und die Gestaltungsspielräume kennenlernen.


Mark Schober

Generalsekretär Deutscher Handball Bund

Der "Spöko" aus Bayreuth kennt die Sportbranche und seinen Sport und die Branche von der Pike auf bis hin zur Spitzenposition als Generalsekretär des DHB. Nach Bayreuth kommt er immer wieder gerne, weil er von der Haltung und der Leistung der Studierenden überzeugt ist.

Im MBA ist Herr Schober im Verbandsmanagement im Einsatz. Dabei schärft er mit den Studierenden den Blick über den Fußballsport hinaus auf eine weitere Sportart, bei der die deutschen Teams international erfolgreich sind.


Christian Siegel

Geschäftsbereich Sportentwicklung DOSB

Der Schwerpunkt der Arbeit von Christian Siegel beim DOSB ist die Entwicklung des Breitensports und der Einfluss des Sports auf die Gesellschaft. So ist beispielsweise unter seiner Bearbeitung kürzlich das Buch "Sport gestaltet Gesellschaft" erschienen. 

Im MBA unterrichtet Christian Siegel im Kurs Vereins- und Verbandsmanagement. Dabei stellt er die Aufgaben und Herausforderungen der deutschen Spitzenorganisation DOSB dar. Christian Siegel ist auch Mitglied der Auswahlkommission des VSD für das VSD-Stipendium im MBA Sportmanagement.


Dr. Tim Ströbel

Universität Bern, Schweiz

Sportmanagement und besonders Markenmanagement im Sport - das sind die Themen von Dr. Ströbel. Er hat Sportökonomie in Bayreuth studiert und während seiner Karriere als Wissenschaftler im In- und Ausland auch zahlreiche Projekte in der Sportbranche erfolgreich geleitet.

Im MBA unterrichtet er zusammen mit seinem früheren Kommilitonen René Beck Markenmanagement. 


Dr. h.c. Sissy Thammer

Intendantin Festival Junger Künstler Bayreuth

Kulturmanagement ist seit Jahrzehnten der Schwerpunkt der Arbeit von Frau Dr. Thammer. In ihrem beruflichen Alltag als Intendantin des Festivals Junger Künstler Bayreuth bringt Frau Dr. Thammer jedes Jahr junge Menschen auf der Plattform klassischer Musik in Bayreuth zusammen. Interkulturelle Begegnung, Wertschätzung und gemeinsame Performance sind wichtige Bestandteile ihres Alltags.

Im MBA unterrichtet Frau Dr. Thammer Business Etikette. Sie erarbeitet mit den  Studierenden den richtigen Umgang von Verhalten über Gesprächsführung bis hin zur Kleiderordnung für unterschiedliche gesellschaftliche und berufliche Anlässe. 


Prof. Dr. Herbert Woratschek

Universität Bayreuth

 

Internationaler Experte im Sport und Service Management. Zahlreiche Publikationen und Vorträge in allen Teilen der Welt. Berater der BEKO Basketball Bundesliga, Vice President der European Association for Sportmanagement (bis 2015) und Vorstand der World Association for Sport Management. Professor Woratschek hat den MBA Sportmanagement konzipiert und führt ihn seit der ersten Stunde als Studiengangsmoderator.

Er unterrichtet Sportmanagement und zeigt mit seinen Veranstaltungen, wie der Transfer von aktueller Forschung in den Arbeitsalltag funktioniert.